Ferrari LaFerrari Cabrio: Erste Bilder zum Open-Airler

Ferrari LaFerrari Cabrio

Jeder kennt den Spruch: Sesam öffne dich. Schönes Märchen. Ferrari macht das Märchen nun wahr. PS-Fans beten nämlich ab sofort: LaFerrari öffne dich. Hier die ersten Bilder zum Ferrari LaFerrari Cabrio.

Ferrari öffnet den (oder die?) LaFerrari. Präsentiert 2013 in Genf stand der geile Renner bisher allein als Coupé im Autohaus. Wenn man das denn so formulieren kann. Schließlich wird die Italo-Flunder nur 499 Mal gebaut. Und nur an ausgesuchte Kunden verkauft. Allein Kohle reicht also nicht. Man muss bei Ferrari schon bekannt sein, gut bekannt. Trotzdem ist der Renner so etwas wie eine Geldanlage. Ein gebrauchter Ferrari LaFerrari wurde schon mit 2,6 Millionen gehandelt.

Ferrari Scuderia Club Eau de Toilette Vapo 125 ml
Angebot Scuderia Ferrari Herren-Armbanduhr Datum Klassisch Quarz 830387

Ferrari LaFerrari Cabrio: Softtop oder Hardtop

Jetzt jedenfalls wird der Supersportler geöffnet. Weg mit dem Dach. Dafür gibt’s ein Hardtop aus Kohlefaser. Oder alternativ ein Softtop. Wobei das preislich wohl keine Rolle spielt. Schließlich ist der LaFerrari eh nicht billig. Ein paar tausend hier und da fallen nicht auf. Zumal bei der Klientel. Wobei überhaupt unbekannt ist, was der Ferrari LaFerrari Cabrio kostet. Ebenso wie übrigens der Name. Ferrari macht da noch ein großes Geheimnis draus. Offiziell präsentiert wird der Open-Airler nämlich erst im Oktober auf dem Pariser Autosalon.

Ferrari LaFerrari Cabrio

Daten und Auflage? Ebenfalls noch ganz doll geheim. Immerhin verraten die Italiener was unter der Haube steckt. 963 PS. Keine Überraschung. Denn der Motor oder vielmehr Antrieb stammt eins zu eins aus dem LaFerrari Coupé. Für Power sorgt ein dicker V12 mit 800 Pferden (588 kW) plus ein E-Motor mit 163 PS (120 kW). Macht zusammen die schiere Power von 963 System-Pferde (708 kW). Maximales Drehmoment irgendwas um die 900 Nm. Auf ein paar mehr oder weniger kommt’s mal wieder nicht an. Beim unbedachten Tritt auf das Gaspedal sollte so oder so der Kopf besser angelehnt sein.

LaFerrari Cabriolet: Open Air mit 350 Sachen

Limitiert ist der Ferrari LaFerrari Cabrio auf jeden Fall. Diverse Modifizierungen garantieren zudem die gleiche Torsions- und Biegesteifigkeit wie im Coupé. Auch ohne Dach. Nebenbei hat Ferrari wohl noch mal an der Aerodynamik gefeilt. Konkrete Daten gibt’s aber noch keine. Nur so viel: Der Renner wetzt in unter drei Sekunden von null auf Tempo 100. Dei 200 km/h fallen nach rund sieben Sekunden. Schluss mit Vortrieb ist bei 350, km/h versteht sich.

Jochen Schweizer Erlebnis-Box 'Traumauto Fahren', mehr als 120 Erlebnisse für 1 Person, Gutschein inkl. Geschenk-Box
  • 🚗 GEBEN SIE GAS: Ein Erlebnis-Gutschein von Jochen Schweizer in hochwertiger, goldener Geschenkbox - Zum Verschenken oder Erleben
  • 🚗 BELIEBTESTE TRAUMAUTOS DIESER BOX: Ford Mustang GT Coupé/ Cabrio, Audi R8, Lamborghini Gallardo, Ferrari F360, KTM X-Bow
  • 🚗 FREIE AUSWAHL: Entscheiden Sie sich für eine von über 120 Fahrmöglichkeiten in Deutschland und Österreich
  • 🚗 FLEXIBEL: Vereinbaren Sie Termine nach Ihren ganz persönlichen Vorlieben! 3 Jahre ab Kaufdatum gültig, frei übertragbar
  • 🚗 SO EINFACH GEHT'S zu Ihrem Fahrerlebnis: 1.Traumauto wählen 2.Gutschein einlösen 3.Ort und Termin festlegen 4.unvergesslichen Fahrspaß genießen

Eventuelle Kunden durften den Ferrari LaFerrari Cabrio natürlich schon live und aus der Nähe bestaunen. In Maranello fand eine Vorpremiere im kleinen Kreis statt. Versammlung des Geldadels sozusagen Der Rest ohne Geld muss bis Paris warten. Dürfte aber eh egal sein. Der offene LaFerrari ist nämlich schon restlos ausverkauft. Alle wech. Basta, wie die Italiener sagen.

Bilder: Ferrari

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 29.05.2020 / Achtung: Die angezeigten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Webseite von Amazon zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*