Yamaha XV950 Racer: Neue Sport Heritage

Yamaha ist im Bereich Sport Heritage schon recht gut aufgestellt, trotzdem legen die Japaner nach – mit der XV950 Racer!

Der japanische Bike-Hersteller Yamaha erweitert seine Sport Heritage Familie und bringt mit der XV950 Racer eine Art Stilmix aus V2-Low-Rider und Cáfe Racer. Das Motorrad basiert auf dem Chopper Yamaha XV950R, von dem auch der luftgekühlte V2 mit 52 PS (38 kW) und 79,5 Nm aus 942 ccm Hub übernommen wurde. Fahrwerk und Fahrerhaltung sind bei der neuen XV950 Racer jedoch deutlich verändert.

Andere Fahrerhaltung: Yamaha XV950 Racer

So sind die Fußrasten versetzt und auch der Lenker neu angeordnet. Der Soziussitz ist einem Höcker gewichen, die Yamaha XV950 Racer ist also nur mit Einzelsitz erhältlich. Die Armaturen sind kompakter, auch die vorderen Blinker etwas tiefer angeordnet. Interessanter aber dürfte der neun Millimeter längere Federweg (vorn) sein, zumal die klassischen Gummi-Faltenbälge der Sport Heritage auch noch eine gewisse Verwegenheit verleihen.

Solo Bobber Skull Schwingsattel Yamaha XV 1100/125/ 250/535/ 750 Virago, XV 1600 A Wild Star, XV 1700 Road Star Warrior, XV 1900 Midnight Star, XV 950/ XV 950 R/XV 950 Racer schwarz
ConStands - Motorrad-Hebebühne Yamaha SCR 950, XV 950/ R/Racer, XV 1600 A Wild Star Hydraulisch Sicherung Schwarz
ARISTA Windschild Motorrad für Yamaha XV950 Race

In den Handel kommt die Yamaha XV950 Racer übrigens zum Juni 2015, den Preis nennt der Hersteller mit 9.395 Euro plus Nebenkosten (ca. 300 Euro).

Bild: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 11.08.2022 / Achtung: Die angezeigten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Webseite von Amazon zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*