Umfrage: Bodybuilder & Fußballer kommen bei Frau an

Muskeln sexiest Sportarten

Muckis statt Speck, dass das bei den Mädels besser ankommt, überrascht man(n) sicher nicht. Doch welche Sportart macht die Damen an meisten an? Und wohin schauen die Girls bei uns Jungs am liebsten? Eine Umfrage klärt auf.

Okay, die Umfrage ist nicht ganz frisch und aus der letzten Playboy-Ausgabe 04/2016. Aktuell sind die Ergebnisse aber sicher noch, selbst nächsten und übernächsten Monat. Das Thema: Welche Sportarten finden Frauen bei Männern heiß? Das Ergebnis überrascht (zumindest mich), wenn auch weniger der Bodybuilder auf Platz eins. Schwimmer vor Kampfsportler und Motorsportler vor Basketballer dann aber schon.

Diese Sportarten mögen Frauen bei Mann

Hier die Top 10 der „sexiest Männer-Sportarten“ in den Augen der Ladies:

  1. 26,3 % – Fitness & Bodybuilding
  2. 24,0 % – Fußball
  3. 23,7 % – Schwimmsport
  4. 22,9 % – Tanzen
  5. 15,4 % – Leichtathletik
  6. 14,6 % – Ski & Snowboarden
  7. 13,0 % – Motorsport
  8. 12,8 % – Handball
    12,8 % – Kampfsport
  9. 10,2 % – Tennis
  10. 08,9 % – Basketball

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 21.08.2019 / Achtung: Die angezeigten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Webseite von Amazon zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Und wo schauen die Mädels bei uns Jungs nun am liebsten hin? Auch das hat der Playboy zusammen mit mafo.de aus den Girls herausgekitzelt. Platz eins geht an den – Bauch!? Kein Witz, sondern wirklich wahr. Die Arme folgen mit deutlichem Abstand erst auf Platz zwei.

Bauch, Arme, Brust: Dahin schauen die Mädels

Männerhirn merke also: Ein gut definiertes Sixpack zieht die Augen der Girls eher an als dicke Arme oder breite Schultern. Die aber immer noch mehr als ein knackiger Arsch Po. Hier die beliebtesten männlichen Körperregionen der Mädels der geordneten Reihe nach:

  1. 61,7 % Bauch
  2. 48,4 % Arme
  3. 33,6 % Brust
  4. 32,0 % Po
  5. 28,4 % Schultern
  6. 26,3 % Rücken
  7. 20,8 % Beine

Apropos Arsch Po. Da die Mädels unverblümt schwatzen durften, wurden – es lebe die Gleichberechtigung – auch die Männerwelt befragt. Wo schauen wir Kerle zuerst hin? Ganz klar, ebenfalls auf den Arsch Popo. Der muss (sollte) schön trainiert und entsprechend knackig sein. Ansonsten können selbst die Männerantworten überraschen.

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 22.08.2019 / Achtung: Die angezeigten Preise können mittlerweile gestiegen sein, es gelten die tatsächlichen Preise auf der Webseite von Amazon zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Knackarsch: Und dahin wir Jungs bei Mädels

Bauch und Beine schlagen Titten Brust, wer hätte das gedacht? Das Rücken, Arme und Schultern bei der gern und oft gaffenden Männerwelt dann weniger im Fokus stehen, war hingegen wohl klar. WIR wollen schließlich keinen muskelbepackten weiblichen Schwarzenegger. Okay, die wenigsten von uns. Hier die Körperteile, auf welche wir Jungs zuerst schauen:

  1. 79,2 % Po
  2. 63,8 % Bauch
  3. 45,6 % Beine
  4. 29,2 % Brust
  5. 16,4 % Rücken
  6. 14,6 % Arme
  7. 11,0 % Schultern

Also Freunde, was sagt uns die Umfrage? Wenn ihr demnächst einen Flirt sucht, vergesst Kino, Bar und Park. Geht ins nächste Fitnessstudio, lasst eure Muckis spielen. Wenn ihr keine habt, baut halt welche auf. Schließlich wollen die Girls was zu schauen haben :-)

Ach ja, und ein liebes Dankeschön an den Playboy! Auf das wir Männer weiterhin mit lebenswichtigen und hochgeistigen Ergüssen (oh, das ist jetzt aber doppeldeutig) erhellt werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*