„Alexa?“: Amazon Echo Spot endlich in Deutschland erhältlich

129,99 Euro: Amazon Echo Spot endlich in Deutschland

Amazon Alexa kennst du aus der Werbung?! Gut. Aber kennst du auch die Geräte dazu? Die Echo Familie? Die bekommt nämlich gerade Zuwachs. Mit Amazon Echo Spot. Das ist ab sofort (und endlich) auch in Deutschland erhältlich.

  • Was kann Amazon Echo Spot?
  • Was ist neu an Echo Spot?
  • Wo gibt’s den neuen Echo?

„Alexa, was steht für heute in meinem Kalender?“

„Alexa, setze Tennisbälle und Hundekuchen auf meine Liste!“

oder

„Alexa, erinnere mich an…“

Diese Alexa-Sprüche hasst du sicher schon mal in der Glotze gehört. Ich wette mit dir! Und ich gewinne, gelle? Kein Wunder, denn Amazon macht massiv Werbung für seine Echos*. Das sind nämlich die Geräte „hinter“ der Alexa App. Ohne die du #FragAlexa gar nicht nutzen kannst. Jedenfalls folgt gerade der nächste Coup: Amazon Echo Spot (sprich Eko). Das kannst du nun endlich auch in good old Germany kaufen. Echo Spot? Genau. Klein, stylisch, kompakt; quasi perfekt für deinen Haushalt. Egal ob Küche oder Büro. Typisch Echo verrät dir Amazon Echo Spot Nachrichten oder das Wetter. Allein per Sprachbefehl. Ebenfalls möglich sind Live-Feeds von einer Kamera, Anrufe samt Video und und und. Weil dir typisch Amazon Echo Tausende Alexa Skills – quasi die Apps für Echo – parat stehen.

Kompakt: Was kann Amazon Echo Spot?

Amazon Echo Spot kann also ‘ne ganze Menge. Und zwar das hier alles:

  • Uhrzeit
  • Musik
  • Nachrichten
  • Wetter
  • Timer
  • Termine
  • Erinnerung
  • Live-Feeds von Kameras
  • Videoanrufe
  • Licht ein- bzw. ausschalten
  • Zugriff auf Tausende Alexa Skills

Hört sich doch gar nicht schlecht an, oder? Zugegeben brauchst du teils weitere Geräte, die zudem mit Echo kompatibel sind. Das Teil ist jedenfalls handlich und braucht kaum Platz. Auch das Design gefällt (zumindest mir) gut. Besser als dieser komische runde „Tower“, oder? Jorrit van der Meilen (Vice President, Amazon Alexa EU) erklärt Echo Spot übrigens so:

„Echo Spot vereint die beliebte handliche Größe des Echo Dot mit dem Display von Echo Show und den Fähigkeiten von Alexa in einem stylischen, kompakten Gehäuse. Damit können Kunden beispielsweise die Wettervorhersage oder ihr Nachrichtenbriefing als Video schauen, den Wecker im Blick behalten oder Videotelefonate führen. Wir glauben, dass unsere Kunden in Deutschland viele Einsatzbereiche für Echo Spot finden werden.“

>>> Tablet aufgemotzt: Samsung Galaxy Tab A 10.1 mit 32 GB

Klar, typische Werbesprache. Alles toll, alles super. Aber wie gesagt: Amazon Eco Spot kannst du mühelos in jeden Raum integrieren. Wobei integrieren schlicht „hinstellen“ heißt. Schreibtisch, Nachttisch, auf der Mikrowelle in der Küche, Bad, Garage; das Ding passt überall. Wobei Schreib- oder Nachttisch natürlich ideal sind…

„Alexa, mach’ das Licht an (aus)!“

Doch auch in der Küche macht sich Amazon Echo Spot bestens. Beispielsweise als Timer beim Eier kochen. Beim Brutzeln deines Steaks. Als Liste für den Einkauf am Nachmittag. Oder… Ideen für Echo findest du zuhauf.

Was ist neu an Amazon Echo Spot?

Ein paar Neuheiten bringt „Spot“ ebenfalls mit. Welche? Diese hier:

  1. 2. Generation von Amazons Fernfeldtechnologie
    Was für’n Ding? Ja, das musste ich auch zwei Mal lesen. Im Fazit bietet dir Echo Spot eben die neueste (zweite) Generation von Amazons Technik. Heißt: vier Mikrofone, akustische Richtstrahltechnologie sowie eine bessere Unterdrückung von Geräusche. Laut Amazon versteht „Spot“ selbst bei laufender Musik deine Befehle.
  2. Video-Telefonie per Frontkamera & Anruffunktion
    Ebenfalls fetzig: Hast du in deiner Bude mehr als einen Echo Spot stehen, kannst du zum Beispiel deine Perle in der Küche fragen, wann nun endlich das Essen fertig ist. Oder Sie dich, wenn halt sie die Hosen bei euch anhat :-) Du kannst aber auch im Wohn- oder Kinderzimmer schauen, ob dein Nachwuchs fleißig Hausaufgaben macht oder schon wieder am PC zockt. Außerdem kannst du mit Freunden – wenn die denn Echo oder die Alexa App haben – Video-Telefonate führen oder ihnen eine Nachricht schicken. Der Clou: Du selbst hast dabei immer die Hände frei. Kannst also am PC arbeiten, am Auto schrauben oder lecker Spiegeleier mit Speck brutzeln.
  3. Audio per Lautsprecher oder Bluetooth & Klinke
    Das Alexa spricht und dich mit Musik verwöhnt, dürfte dagegen kaum neu sein. Zur Option stehen dir beim Spot neben dem Lautsprecher (2 Watt) aber auch Bluetooth und Klinke (3,5 mm). Letztere meint einen Klinkenstecker bzw. -buchse. Damit kannst du Spot an ein Audiosystem anschließen. Musik bekommst du via Amazon Music Unlimited, Prime Music, Spotify oder TuneIn. Per Multiroom Feature kannst du außerdem die gleiche Musik auf allen Echos im Haushalt hören.

Amazon Echo Spot kostet 129,99 Euro

Echo Spot bringt dir zudem alle Funktionen für das Smart Home* mit. Sind die Geräte kompatibel, kannst du das Licht an- bzw. ausschalten, die Heizung regulieren und und und.

Echo Spot in der Vorschau von Digital Trends

Zuletzt die große Quizfrage: Was kostet Echo Spot? Klare Antwort: 129,99 Euro. Kaufst du gleich zwei Eco Spots sparst du im Doppel 40 Euro. Erhältlich ist Amazon Echo Spot in Schwarz sowie Weiß.

Angebot
Amazon Echo Spot, Intelligenter Lautsprecher und Bildschirm mit Alexa - Schwarz
  • Echo Spot wurde so entwickelt, dass es überall bei Ihnen zuhause hinpasst. Schauen Sie sich mit der 2. Generation unserer Fernfeld-Spracherkennung Ihre tägliche Videozusammenfassung an, zeigen Sie Songtexte, die Wettervorhersage oder To-do- und Einkaufslisten an, durchsuchen Sie Audible, hören Sie Hörbücher und vieles mehr. Allein mithilfe Ihrer Stimme - einfach fragen.
  • Echo Spot verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, die Nachrichten vorzulesen, Fragen zu beantworten, Musikwecker zu stellen, Ihr Smart Home zu steuern und mehr.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre und zeigen Sie mit Amazon Music Songtexte an. Außerdem können Sie Musik und Bücher von Spotify, TuneIn and Audible streamen.
  • Verwenden Sie die integrierten Lautsprecher oder verbinden Sie externe Lautsprecher über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify, Bluetooth wird nicht unterstützt).
  • Steuert kompatible Smart Home-Geräte. Bitten Sie Alexa Ihre Lampen einzuschalten, die Babykamera oder die Haustürkamera anzuzeigen. Außerdem können Sie Ihre Thermostate, Stecker und mehr bedienen.

Die Auslieferung in Deutschland startet Amazon am 24. Januar 2018.

Bild: Amazon – Video: Amazon, Digital Trends

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*